Leben in Deutschland – erfüllte Erwartungen

Veranstaltungen

Im Rahmen der Frauenaktionswochen im Kreis Waldshut fand am Freitag, den 9. Oktober 2009 eine Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, AsF in der Stadtscheuer statt. Claudia Hecht begrüßte die ca. 50 Besucherinnen und einen Besucher, unter ihnen auch die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Anette Klaas.

Heide Müller und Gisela Kuhr moderierten das Gespräch, bei dem Frauen schilderten, mit welchen Erwartungen sie nach Deutschland gekommen sind und ob sich diese erfüllt haben: Frau Christiaens aus Belgien, Frau Alcazar-Kaiser aus Bolivien, Frau Raffin-Yoshiwara aus Japan, Frau Ocak und Frau Salar aus der Türkei und Frau Popow aus Russland. Trotz der unterschiedlichen Herkunft gab es auch viele Gemeinsamkeiten: Alle fühlen sich hier integriert, führen das aber auf ihre guten Deutschkenntnisse zurück. Sie werden beim Urlaub im Heimatland auch als Fremde wahrgenommen, fühlen sich beiden Ländern heimatlich verbunden. Einige der Frauen sind ehrenamtlich tätig, z.B. bieten sie Hausaufgabenbetreuung an, die auch von deutschen Kindern gern genutzt wird. Politische Teilhabe und Wahlrecht können nur zwei der Frauen nutzen, die übrigen würden sich auch das Wahlrecht wünschen. Abgerundet wurden die Berichte durch Beschreibungen aus anderen Kulturen: Anne Christiaens hatte bei einem ihrer Aufenthalte in Asien eines der letztem Matriarchate kennen gelernt und erläuterte die Wanderehe, eine Lebensform, in der die Frauen das tägliche Leben bestimmen und deren Männer bei Verwandten leben und nachts „wandern“. Aus dem Publikum wurden viele interessierte Fragen gestellt. Anschließend gab es bei einem internationalen Buffet und Getränken die Möglichkeit zum Austausch, die Frauen unterhielten sich dann noch lange in Einzelgesprächen.
Der Welt Laden Tiengen rundete das Angebot mit der Präsentation seiner Waren ab.

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 323563 -

Downloads

Abschalten!

Kommunalwahl

Sonstiges

Veranstaltung

Wahlprogramm

Wahlprogramme